Bei uns leben die Pferde in einer kleinen gemischten Herde, tagsüber draußen und nachts kommen sie in ihre Boxen oder Laufställe. 

Im Sommer kommen sie schon früh morgens raus und haben freien Zugang zu Paddock, Wald, Offenstall und Weide und werden am frühen Abend wieder reingeholt. 

Im Winter kommen sie morgens raus auf den Paddock, inklusive Wald und Offenstall, lediglich der Zugang zur Weide ist im Winter geschlossen. Dafür steht den Pferde eine überdachte Futterraufe zur freien Verfügung. Auch im Offenstall befinden sich weitere Futterraufen, vor Einbruch der Dunkelheit werden die Pferde wieder reingeholt. 

Bei uns laufen alle Pferde "Barhuf" oder haben ausschließlich vorne einen Duplo-Beschlag (Kunststoffeisen), um das Verletzungsrisiko möglichst gering zu halten.

Die Stallgemeinschaft ist familiär, sehr freundlich und besteht aus einer kleinen, bunt gemischten Truppe Freizeitreitern jeden Alters. 

Das Ausreitgelände ist sehr schön und vielseitig, man kann es gezielt als Trainingsgelände nutzen oder einfach nur die Seele baumeln lassen und genießen. 

Unsere Reithalle sowie der Reitplatz stehen ausschließlich uns und unseren Gästen zur Verfügung. Bei uns gibt es keinen Schulbetrieb und auch keine fremden Trainer oder Reiter auf dem Hof. 

Wer also einen ruhigen Ort sucht, um sich mit seinem Pferd zu beschäftigen und sich in herzlicher und gemütlicher Runde mit Gleichgesinnten austauschen möchte, der ist hier Goldrichtig!

Wir verfügen über viele Jahre Pferdeerfahrung und natürlich auch über eine fundierte Ausbildung zum staatlich geprüften Pferdewirt und stehen unseren Gästen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.